Neue Plätze für Online-Werbung

Wenn es um Online-Werbung geht, denken viele zuerst an die klassischen Banner, das Schalten von AdWords-Anzeigen oder an Facebook-Ads. Mit den bekannten Nachteilen: Die Klickraten auf Banner sinken laufend, die Werbung mit Google oder Facebook wird immer teurer. Gibt es dazu echte Alternativen?

In letzter Zeit hat sich am Markt einiges getan. Besonders im Bereich der Sozialen Netzwerke sprangen einige auf den Werbezug auf. Diese Entwicklungen haben wir hier zusammengefasst:

Weiterlesen

Anleitung zum Misserfolg im E-Commerce

In den vergangenen Jahren verlagerten sich Einkäufe mehr und mehr ins Internet. Immer öfter bestellen Menschen im Web.

  • 2,7 Millionen Österreicher kaufen häufig bzw. ab und zu übers Internet ein
  • 5.700 Online-Shops sind rot-weiß-rot

Eingeladen von der Rakuten Akademie hielt Harald Schrefl einen Vortrag mit dem Titel „Anleitung zum Misserfolg im E-Commerce“. Auf amüsante Weise erörterte er zehn Stolperfallen im Online-Handel. Er nannte sie die „10 Tipps, mit denen Sie garantiert nichts verkaufen werden“.

Der heißeste Tipp dabei: Sparen Sie an allen Ecken und Enden. Natürlich löste der Inhaber von WebPerfect das Rätsel auf und gab hilfreiche Tipps für mehr Erfolg im E-Commerce.

Weiterlesen

Praxisbeispiel: Optimierung eines Online-Shops

Die Firma Markus Tröster wurde 1982 gegründet und ist Österreichs Marktführer im Bereich Zimmer- und Gartenbrunnen. Schauraum und Firmensitz befinden sich in Bisamberg bei Wien.

Seit vielen Jahren betreut WebPerfect den Webshop Tröster’s Brunnenwelt. Dieser erzielte zu Beginn nur wenig Umsatz. Nach einer ersten Webanalyse wurde schnell klar, dass der Bestellprozess viel zu kompliziert war. Eine Shop-Optimierung in Zusammenarbeit mit der auf Drupal spezialisierten Agentur webshapers brachte bereits nach kurzer Zeit den dreifachen Umsatz.

Weiterlesen

E-Commerce für Klein- und Mittelbetriebe

Hier finden Sie 13 Fachbeiträge rund um das Thema E-Commerce und Online-Shops. Diese haben wir im Herbst 2012 für das B2B-Portal unternehmerweb.at erstellt.

Weiterlesen

Abbruchraten im Online-Shop minimieren

Weihnachten steht vor der Tür und das Weihnachts-Shoppen ist in vollem Gange. Da die Einkaufszentren in der Regel überfüllt sind, weichen inzwischen viele Benutzer auf das Internet aus. Schließlich gibt es kaum etwas Angenehmeres, als gemütlich im Wohnzimmer zu sitzen und den Einkauf zu erledigen. Trotz allem ist die Rate der ‚verlassenen Einkaufskörbe’ mit durchschnittlich 75% relativ hoch. Aus diesem Grund haben wir heute einige Tipps zur Gestaltung eines erfolgreichen Online-Shops.

Weiterlesen

© DOC RABE Media - Fotolia.com

Shopsoftware / Shopsysteme

Eine Shopsoftware ist die Grundlage für einen Online-Shop. Es gibt inzwischen jede Menge gratis, Open-Source oder Bezahl-Versionen von Online- Shops. Überlegt man einen Online-Shop zu starten, sollte man recherchieren, um herauszufinden, welches System am besten zum angestrebten Online-Shop passen würde.

Einer der großen Vorteile von Shopsystemen ist die Flexibilität, das Design und die Funktionen an die bereits bestehende Homepage anzupassen. Viele Shopsysteme bieten spezielle Funktionen wie zeitlich begrenzte Sonderangebote, verschiedene Steuersätze, Präsentation der Produkte mit Bildern, Zoom In/Out-Funktionen und frei manipulierbare HTML-Text u.v.m.

Oft sind auch Statistiken inkludiert, mit deren Hilfe man detailliert sehen kann, welche Produkte besonders oft gewählt werden.

Noch Fragen?
Nutzen Sie unsere kostenlose Online Marketing Beratung!